Mittwoch, 9. November 2016

Review: Rolanjona Feet Mask Milk and Bamboo Vinegar Peeling

Hallo zusammen,

vielleicht habt Ihr schon mal von den Fußmasken u.a. aus Korea gehört? Das sind so Plastikbeutelchen, die in der Form an Socken erinnern und die mit diversen Wirkstoffen zur Abtragung von Hornhaut getränkt sind. Quasi Tuchmasken für die Füße :).

Wer so etwas kennt, dem fallen vielleicht dazu die zahlreichen Fotos im Netz oder auch Videos ein, wo man Füße sieht, an denen die Hornhaut quasi abplatzt - keine schönen Bilder, aber Hauptsache, die Hornhaut ist weg :) Zu diesem Thema ging auch durch einige Beautyblogs vor 2-3 Jahren die Baby Foot Mask, die beeindruckende Ergebnisse erzielte, aber um die 20-25 Euro kostet. Interessiert war ich an dem Produkt auch, aber sicher nicht für das Geld. Ich gebe doch keine 50 DM (ja, manchmal rechne ich immer noch um^^) für eine Fußmaske aus, oh weh. Dann doch lieber warmes Fußbad, Hornhautfeile oder von mir aus das auch nicht so günstige Balsan, was aber für einige Anwendungen reicht. 

Eine Fußmaske wollte ich aber trotzdem ausprobieren und ich habe mal wieder in einem der zahlreichen koreanischen Shops auf Ebay bestellt. Fußmasken werden von zig Herstellern angeboten, aber mir war schon klar, dass bei einem Preis von knapp 1,20 Euro oder was es war, keine so effizienten Resultate erzielt werden. Ob es denn geklappt hat, interessiert Euch aber sicher, oder?

Hier erst einmal das Produkt:





Die Lieferung kam binnen ca. 4 Wochen, gut verpackt, also, ich sage es gerne nochmal: Keine Angst vor Bestellungen in Korea in großen Shops. Klappt prima. 

Eigentlich wollte ich Euch die ganze Prozedur per Foto demonstrieren, aber das hat leider nicht geklappt. Diese Plastiksocken sind zwar nicht gerade klein gearbeitet, aber bei Schuhgröße 42/43, wie ich sie trage, ist das Maximum an Fußlänge erreicht und ich musste sie bissel vorsichtig anziehen und prompt riss mir auch ein "Socken" an der Ferse ein. Dann war ich damit beschäftigt, das alles wieder zusammen zu pappen, bissel Frischhaltefolie drum, für den stärkeren Effekt und noch Anti-Rutschsocken drüber und ab 90 Minuten auf die Coach. Am besten mit Kaffee/Tee und einem guten Buch oder einen Film dabei gucken. Mittendrin fiel mir dann ein, dass ich die Fotos vergessen hatte, nu ja, passiert :).

Vorher sollte man sich die Füße noch mit warmen Wasser waschen und abtrocknen. Ich hatte alles so gemacht, wie angegeben. 

Eine Wirkung, dass sich die Hornhaut löst, findet in der Regel erst nach 4-6 Tagen rum statt, bei dem einen früher, bei dem anderen später. Die Füße sollen bis dahin ganz normal behandelt werden und lt. einiger Reviews fühlt sich die Fußhaut recht trocken an. Das konnte ich bei mir nicht feststellen.

Am 5. Tag morgens war ich ja doch neugierig, ob sich nun etwas getan hatte. NEIN! Ich war enttäuscht^^ - aber ein Fehlkauf war dieses Produkt trotzdem nicht, dazu gleich mehr. 

Wie gesagt, hatte ich fast damit gerechnet. Ich muss auch fairerweise dazu sagen, dass in der Produktbeschreibung beim bestellten Ebay-Shop sogar steht, dass dieser stark peelende Effekt auftreten kann aber nicht muss. Natürlich hat der Shop aber trotzdem mit entsprechenden Fotos das Produkt beworben - ist ja legitim, wenn man es so verfasst. Womöglich gibt es auch Leute, bei denen es tatsächlich geklappt hat.

Da ich ja sehr viel laufe, hat sich im Laufe der Jahre ja doch an den klassischen Stellen bei mir etwas mehr Hornhaut als früher noch gebildet. Ich nehme das für ausreichende Bewegung gerne in Kauf. Trotzdem möchte man natürlich gepflegte Füße haben und Balsan schafft es, diese Stellen gut in Schach zu halten, aber ich wollte mal was anderes probieren.

Wieso ist das Produkt dennoch kein Fehlkauf gewesen? Ich habe nach diesen besagten 5-6 Tagen gemerkt, dass meine Fußsohlen und alles drum herum deutlich weicher und glatter war als zuvor. Manchmal habe ich da so rauhe Stellen und Kanten, trotz Cremens, die waren vollständig weg. Sogar die klassischen Hornhaut-Stellen waren richtig schön glatt. Hätte man es nicht besser gewusst, hätte man gedacht, dass dieser Abschälungsprozess schon stattgefunden hat. 

Wie es der Zufall wollte, habe ich 4 Tage später ein Bad genommen. Danach ist immer Fußpflege dran und mir fiel sofort auf, dass sich die Hornhaut viel besser und vor allem gründlicher als sonst löste. Das warme Wasser tut ja eh einiges dazu, aber da war dennoch ein deutlicher Unterschied dazu, wie es sich sonst anfühlte. 

Dieses Bambus-Essig-Peeling ist insofern tatsächlich zu etwas nutze. Natürlich muss man das nicht kaufen; für den geringen Preis wäre es auch nicht so schlimm gewesen, wenn sich gar nichts getan hätte. Tatsächlich fand ich die Anwendung sehr angenehm. Da das Produkt ja 90 Minuten einwirken konnte, könnte ich mir gut vorstellen, dass es die Hornhaut insgesamt schon "angegriffen" hat, wenn auch nicht so, wie es im Bestfall hätte geschehen sollen. Vielleicht wäre das Ergebnis direkt am 5. Tag nach einem Bad sogar noch effektiver gewesen. Vielleicht bestelle ich diese Maske tatsächlich nochmal, um das auszuprobieren, mal sehen. Oder ich probiere mal andere Marken aus, die etwas teurer sind, vielleicht gibt es ja doch Unterschiede und man bekommt bei einer diesen stark peelenden Effekt.

Habt Ihr schon mal solche Fußmasken ausprobiert oder habt Ihr Interesse daran?

Liebe Grüße
Andrea  

Kommentare:

  1. Habe so Fußmasken noch nie ausprobiert. Die günstige Maske die du verwendet hast klingt toll, zwar nicht in der Art wie erwartet, aber trotzdem. Wenn sich die Füße weich anfühlen, ist schon viel gewonnen :)

    Liebe Grüße zu dir <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich angenehm, bei dem Preis muss einfach damit rechnen, dass es nicht so funktioniert, eine gute Pflege hat sie alle Male gebracht, das ist nun schon 2 Wochen her und meine Füße sind immer noch einiges weicher als zuvor :) Liebe Grüße zurück und noch eine gute Restwoche für Dich <3

      Löschen
    2. Mit dem Ergebnis nach 2 Wochen, war dieMaske locker ihren Preis wert :)

      Löschen
  2. Schade, dass das Ergebnis nicht ganz sooo gut war, wie erwartet, aber wenn du dennoch nicht enttäuscht bist, ist das doch schon einmal gut :) Ich hatte auch bereits einmal eine dieser Masken, von einer koreanischen Marke und war vom Ergebnis recht begeistert - gleichzeitig aber auch ziemlich angeekelt. Da kamen teilweise ganze Hautfetzen ab, was im ersten Moment etwas erschreckend sein kann, besonders wenn man sich nicht richtig eingelesen hat, was die Maske überhaupt macht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bissel schade ist es schon, wobei ich mir bei dem Preis auch nicht so wirklich vorstellen konnte, dass es klappt, aber ein Versuch hat ja nicht geschadet :) Die Fotos, die ich so sah, wenn es klappt, die waren wirklich alles andere als lecker, aber wenn die Füße richtig schön danach sind, kann man es ja mal in Kauf nehmen. Stimmt, wenn man sich nicht richtig informiert, könnte man sich sogar erschrecken bei dem Anblick, solche Produkte habe ich hier in Europa auch noch nie bewusst wahrgenommen, da sind die Asiaten ja einiges schneller :) Liebe Grüße an Dich

      Löschen
  3. Vielen Dank für deine Info. Ich hatte schon befürchtet, es tut sich rein gar nichts mit diesen Masken. Hatte mir vor 2 Tagen auch eine angetan, mit breiten Füßen und Schuhgröße 41,5 passen die auch nicht viel besser, musste ein wenig die Zehen einziehen und befürchtete schon, daß das dem Ergebnis nicht gut tut. Nun ja, es ist erst 2 Tage her, ich bin gespannt, bis die Fetzen fliegen *grusel* Wobei ich hoffe, es ist nicht gar so schlimm, immerhin ist Sommer, und ich trage offenes Schuhwerk. Möchte meine Kollegen ja nicht schocken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du genau diese Maske gekauft hast, sollte sich da nicht so offensichtlich etwas tun, von wegen Hautfetzen, bei mir war ja nix - ansonsten - ich weiß ja nicht, ob das bei anderen auch so ist, wenn es wie die Fußmasken wirkt, bei denen wirklich die Haut abgezogen werden kann, dann viel Spaß mit offenen Schuhen, haha, das dürfte dann doch ziemlich gruselig werden ^^ ich möchte ja gerne eine von den Masken ausprobieren, die das schaffen, aber mit knapp 20 Euro ist mir der Spaß zu teuer, da verwende ich lieber mein Scholl-Gerät, was ich seit einer Weile habe :) Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich habe heute diese Maske (Die gleiche ) aus China bekommen. Ich habe mir dann deine Beschreibung durchgelesen da mein chinesisch leicht eingerostet ist. Aug meiner war aber zu erkennen das da von 90- 120 Minuten einwirkzeit drauf stand.
    Ich habe meine Füsse vorher in warmes Wasser gebadet mit shampoo damit sie schon ein bisschen angeweicht sind. Dann habe ich die Socken angezogen die bei schuhgrösse 38 gut passen. Dann hab ich Wintersocken drüber gezogen ich fand es nur unangenehm das dieses Gel was da drin war so kalt ist. Und nun warte ich ab bis was passiert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Finchen, dann kannst Du mir ja gern nochmal schreiben, ob es bei Dir einen Peeling-Effekt gab, würde mich interessieren :) Ob 30 Minuten mehr Einwirkzeit wirklich etwas ausmachen, na ja, keine Ahnung, aber mir fällt gerade ein, dass ich diese Fußmaske ja immer mal nachbestellen wollte, danke somit für die Erinnerung^^ Liebe Grüße :)

      Löschen