Mittwoch, 18. Oktober 2017

Lidschattenreihe: MAC Mauvement und TBN Blackened Maroon

***Werbung/Geschenk
Ihr Lieben,

mit diesem Beitrag möchte ich eine längere Lidschattenreihe starten.

Ich habe vor einer Weile von Melanie ganz besondere Lidschatten und andere, tolle Geschenke erhalten.

Die Lidschatten sind noch aus den guten alten Bloggerzeiten, als viele Bloggerinnen ihre Pigmente gepresst haben und Mono-Lidschatten depotted wurden, wer kann sich daran erinnern? :)

Ich muss sagen, dass ich beides nie gemacht habe, obwohl ich gerade in meinen Schminkanfängen viele Pigmente hatte, aber ich hatte keinen Nerv zum Pressen des Pulvers und noch mehr Schiss, dass ich es nicht richtig mache und sie nicht die gewünschte, gepresste Form erhalten. Depotten fand ich uncool und "hässlich" - aber, man soll gar nicht meinen, wie es mich neulich gepackt hat :). Ich hatte noch sehr viele Mono-Lidschatten von Catrice und die nehmen nicht gerade wenig Platz weg, vor allem, wenn man seine komplette Schminksammlung nie größer als einen kleinen Rollcontainer von Ikea explodieren lassen möchte. 

Melanie hatte mir eine große Leerpalette und eine etwas kleinere Magnetpalette (beides von Kosmetik Kosmo) voller gepresster und depotteter Lidschatten geschenkt und die Magnetpalette erschien mir ideal, darin dann meine Catrice-Lidschatten, die sich depotten ließen, aufzubewahren - und da der Platz für alles nicht reichte, habe ich dann kurzerhand noch ein paar hübsche Metalldosen aus meinen Vorräten genommen und die Lidschatten mit doppelseitigem Klebeband, was ich auch noch da hatte, in die Paletten gesetzt - so habe ich einiges an Platz bekommen und es sieht aufgeräumter aus, vor allem habe ich ich jetzt auch wieder über die Monos einen besseren Überblick (sind trotzdem noch genug andere da^^).

Ich habe mich riesig über diese tollen Lidschatten gefreut, denn Melanie und ich haben wohl so ziemlich die gleichen Farbvorlieben und da sie nicht mehr so häufig Lidschatten verwendet und eine größere Sammlung hat, hat sie kurzerhand einiges aussortiert und in mir einen wirklich dankbaren Abnehmer gefunden. Einen Teil dieser Pigmente und Lidschatten kannte ich bereits, habe aber das Meiste davon nie selbst besessen, da ich ja damals bekanntlich schon genug gekauft habe und vieles fand ich zwar toll, aber man kann schließlich nicht alles haben. 

Da ich aber auch meine Sammlung immer wieder mal aussortiere und Sachen verschenkt habe, freue ich mich, dass ich nun überwiegend für mich völlig unbekannte Lidschatten erhalten habe. Seit einer Weile pinsele ich mich also immer wieder mal durch die Paletten und möchte Euch somit nach und nach die Farben vorstellen. 

LEIDER LEIDER, obwohl die Produkte von Melanie sehr gut verpackt wurden, ist gerade die große Palette teilweise beschädigt worden bzw. der Inhalt. Eine komplette Reihe Lidschatten war total zerbröselt. Also habe ich alle Lidschatten herausgenommen und dabei direkt sehen können, dass Melanie alle Farben beschriftet hatte und als ich sah, dass ein tolles MAC-Pigment (Kitschmas) leider auch total zerstört war und munter durch die ganze Palette (und den Karton^^) geflittert ist, habe ich bei den anderen kaputten Exemplaren nicht mehr unter das Pfännchen geguckt, denn ich hätte mich zu sehr geärgert, was mir da alles noch Schönes entgangen ist, so schade! Alles andere habe ich aber gut abgestäubt, die Palette komplett gereinigt, aber die Farben haben alle einen richtigen Stoß bekommen und sind teils etwas lockerer in den Pfännchen, deswegen flittert es jetzt bei jeder Bewegung der Palette (obwohl ich sehr vorsichtig bin) und bei der Entnahme auch. Daher entschuldigt bitte die etwas schmuddeligen Fotos künftig, was die Pfännchen angeht - ich will auch nicht jedes Mal rumputzen, da man irgendwie auch immer ins Pfännchen kommt und so auch Produkt entfernt.

Genug gelabert (kann ich mich auch irgendwann mal kurz fassen? NEIN:))..kommen wir zu den ersten beiden Farben:


Links seht Ihr MAC Mauvement und daneben ein gepresstes Pigment von der Marke The Body Needs (TBN) mit dem Namen Blackened Maroon. Ich habe von dieser Marke damals nur am Rande gehört und mittlerweile gibt es sie auch leider nicht mehr, denn im Rahmen meiner Recherche habe ich wunderbare Farben online gesehen. In meiner tollen Palette wird Euch die Marke noch öfter begegnen^^ :).

Ich habe früher selbst einige Pigmente von MAC gehabt bzw. habe ich teilweise noch, mir aber immer nur die Abfüllungen gekauft, da mir die Full Sizes zu teuer waren und ich günstigere z.B. von NYX, Barry M und später auch von ZOEVA gekauft habe. 

Kommen wir zu den Swatches: 


Beides tolle Farben, oder?




So ganz dunkle Lidschatten wie diesen hier, trage ich ganzflächig eigentlich nicht mehr, weil ich sie an mir etwas zu düster finde, aber letztlich ist es Geschmackssache, farblich zu meiner Augenfarbe passt es auf jeden Fall.

Das MAC-Pigment gefällt mir sehr gut, es strahlt so schön!

Gefallen Euch die Farben und habt Ihr früher auch Pigmente gepresst oder gar depotted?

Liebe Grüße
Andrea

Montag, 16. Oktober 2017

Zoeva Pure Velours Lips [Review]

***Werbung/Geschenk

Hallo Ihr Lieben,

Ihr wisst, ich mag ZOEVA sehr. Lippenprodukte habe ich noch nie von der Marke gehabt, insofern war es mir eine große Freude, dass ich vor ein paar Monaten 2 Exemplare geschenkt bekommen habe.

Von den Pure Velours Lips hatte ich schon gehört und schöne Farben gesehen, hier mal meine beiden Exemplare: Blue Blood und Faint of Heart.



Die Farben gefallen mir beide sehr gut, obwohl das Rot (Blue Blood) schon recht auffällig ist, aber mir steht es recht gut, ebenso Faint of Heart, ein Farbton, der ja mittlerweile recht klassisch bei sämtlichen Marken vertreten ist. 

Der Applikator ist prima, das muss ich an dieser Stelle mal loben, dass bei den meisten Lippenprodukten dieser Art, die ich von unterschiedlichen Marken mittlerweile habe, immer sehr brauchbare Applikatoren vorhanden sind. Man erreicht hier auch gut die Lippenkontur, ohne dass übermalt wird - ich schaff das natürlich trotzdem, was rein an meiner Ungeschicktheit liegt^^.


Dünn aufgetragen, trocknet das Produkt recht schnell an, ist nicht wirklich wischfest und ein stärkerer Abdruck wird nicht so gut vertragen, da bleiben leichte Spuren zurück. Mit etwas Vorsicht kann man jedoch gut trinken, ohne dass an Gläsern oder Tassen nennenswerte Spuren hinterlassen werden.

Die Haltbarkeit ist bei mir so einigermaßen. 3-4 Stunden, aber der Abtrag beginnt dann doch relativ fix, auch, wenn man nichts trinkt (Essen ist k.o.-Kriterium), dafür aber sehr gleichmäßig, von innen beginnend - bei einer der eigenen Lippenfarbe ähnlichen Nuance sieht das nicht so schlimm aus, bei mir in dem Fall Faint of Heart, bei einer auffälligeren Farbe finde ich persönlich es aber nicht so schön, wenn nach und nach nur noch die Kontur zu sehen ist - insofern macht öfter mal Kontrollieren und Nachlegen durchaus Sinn. Mich stört sowas ja nicht, möchte es nur zur Komplettierung hier erwähnen. 

Ausgetrocknet werden die Lippen nicht, aber ich habe nach dem Auftrag ein leicht trockenes Gefühl, was aber sofort wieder vergeht, wenn ich meine Lippen etwas anfeuchte. Nach einer Weile vergesse ich, dass ich etwas auf den Lippen trage - das sind für mich persönlich immer die besten Lippenprodukte. Der Duft ist recht neutral, also weder vanillig noch fruchtig - einfach so ohne irgendwas bzw. dieses leicht Chemische, was einige Lippenprodukte haben, aber nicht stechend oder unangenehm für mich persönlich. 

Alles in allem gefallen mir die beiden Velour Lips sehr gut.

Zum Thema Lipliner: Mich hat interessiert, ob das Ergebnis besser wird. Also habe ich bei beiden Farben nochmals Fotos MIT Lipliner gemacht - ich finde das Ergebnis nicht besser, um ehrlich zu sein, also lasse ich das bei diesen beiden Exemplaren künftig. Sobald der Lipliner farblich nicht 100 % passt oder man übermalt, wie ich hier besonders auffällig beim Rotton, sieht es blöde aus. Ich trage Lipliner am allerliebsten solo und das recht häufig. Ich gehe davon aus, dass Ihr jüngeren Frauen, die ja überwiegend bei mir lesen, alle keinen Lipliner für dieses Produkt brauchen werdet. 






Die Pure Velours Lips kosten bei Zoeva im Shop je 10,50 Euro und bei Douglas sind sie für 10,99 Euro erhältlich. Insgesamt gibt es 8 Farben. 

Gefallen Euch die Farben? Ich freue mich total über diese schönen Stücke in meiner Zoeva-Sammlung. 

Liebe Grüße
Andrea

Sonntag, 15. Oktober 2017

Nivea Schützende Tagespflege für normale und Mischhaut LSF 30 [Review]

***Werbung/Eigenkauf


Ihr Lieben,

vor Monaten brauchte ich eine neue Tagespflege, idealerweise mit einem recht hohen LSF, da ich zu der Zeit noch sehr regelmäßig mein Peeling von Paula's Choice verwendet habe und ein Sonnenschutz bei solchen Produkten ganz besonders wichtig und sinnvoll ist.

Viel Geld ausgeben wollte ich nicht - aber es ist schwierig, in der Drogerie entsprechende Produkte zu finden, zumal ich ja auch immer darauf achten muss, dass sie keine (weiteren) Unreinheiten erzeugen und nicht so reichhaltig sind. Letztlich hilft dann wieder mal nur Ausprobieren. Seinerzeit habe ich mich noch nicht so im Detail mit Inhaltsstoffen beschäftigt, mein Hauptaugenmerk lag auf einem möglichst höheren Lichtschutzfaktor - und 30 finde ich fürs Gesicht perfekt, mehr würde ich nur in Urlaubsländern mit viel Sonneneinstrahlung tragen. 

Ich bin auf die Schützende Tagespflege von Nivea mit einem LSF von 30 gestoßen, die für normale und Mischhaut ausgewiesen ist. Ich kenne bereits einige Nivea-Tagespflegecremes und hatte immer eine recht leichte, angenehme Textur in Erinnerung, die auch für meine Haut nicht zuviel ist. 





Produktbeschreibung (lt HP dm)

Für strahlende frische Haut mit extra Lichtschutz: Die NIVEA Schützende Tagespflege
 LSF 30 mit Vitamin E spendet intensive Feuchtigkeit und bietet erhöhten 
Schutz vor lichtbedingter Hautalterung durch Lichtschutzfaktor 30 und 
UVA Filter. Sie belebt die Haut durch ihre erfrischende Formel. 
Die Creme duftet angenehm und hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl.

Das Produkt ist enorm ergiebig, ich mache an dieser Dose gefühlte Jahre herum und sie ist immer noch nicht leer :), obwohl man ja gerade Cremes mit LSF dicker verwenden sollte, was ich auch mache, aber trotzdem ist da immer noch einiges übrig. Eine normale Creme könnte ich nicht so dick auftragen, die würde nicht einziehen - diese hier tut es und zwar sehr gut und ist für mich die perfekte Make up Unterlage für alle Jahreszeiten, außer dem Sommer, da möchte ich immer unbedingt nur etwas ultra-leichtes, Gel oder Fluid. Solo getragen entsteht bei mir kein übermäßiger Hautglanz und ich habe sie auch immer sehr gern morgens vor dem Sport draußen verwendet. Die Feuchtigkeitsversorgung ist optimal - ich hatte keine Irritationen, zusätzliche Unreinheiten oder sonst was. Insofern kann ich sagen, dass diese Creme für meine Haut perfekt ist. Der Duft ist übrigens der typische Nivea-Duft, aber in sehr leichter Form, also ebenfalls sehr angenehm. 

Die Creme gibt es noch in der Variante für trockene und sensible Haut, enthält 50 ml und kostet bei dm 6,45 Euro. Wünschenswert wäre eine Tube anstelle eines Tiegels, rein aus hygienischen Gründen. 

Warum ich sie nicht nachkaufe, auch, wenn sie bei mir bestens funktioniert? Es sind gleich einige bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten und zudem Mikroplastik. Ich finde das unglaublich schade!

Allgemein bin ich in letzter Zeit manchmal wirklich etwas sauer, was die Kosmetik-Industrie angeht...gerade auch zum Thema  Mikroplastik. Sie wird als Bindemittel, Füllmittel oder Filmbildner eingesetzt. Ich würde mir sehr wünschen, dass gerade große Konzerne wie Nivea ihre Rezepturen zu Gunsten besserer Inhaltsstoffe dringend überarbeiten. Auch Duschgel der Marke (ob alle Sorten, weiß ich nicht, aber auf jeden Fall so einige) enthalten wirklich keine guten Bestandteile. Ich habe übrigens recht viele Nivea-Duschen etc. im Haus - klar, ich brauche sie auf, aber es ist so traurig, wirklich, dass man eine geliebte Marke aus der Kindheit jetzt so kritisch sieht. Es zwingt mich ja niemand dazu, aber je länger und intensiver ich mich mit dem Thema in letzter Zeit befasst habe, umso absurder kommt mir vor, dass man sich so oft einfach irgendwas auf die Haut schmiert, ohne einzelne Substanzen zu hinterfragen. Ich glaube, da liegt auch noch ein sehr langer Weg vor den Beautykonzernen, genauso wie für mich mit meiner Umstellung, bis aller alter Kram aufgebraucht ist. 

Meine neue Tagespflege hat übrigens keinen LSF - den muss ich mir dann wieder über CC-Cream/Make up holen, vorm Sport draußen aber wohl sinnfrei. Da ich mich aber auch nicht täglich schminke, bin ich dann wohl öfter mal "ungeschützt" - das möchte ich aber auch nicht riskieren, da ich weiterhin Fruchtsäurepeelings verwenden werde, wenn auch nicht täglich. Und Make up/CC-Cream ist auch dann wieder mit irgendwas versehen, was nicht "gesund" ist. Momentan muss ich mir darüber noch keine Gedanken machen, da ich in dem Bereich noch Produkte hier habe, aber irgendwas ist immer. Es ist nervig, wirklich, wenn man auf einiges achten möchte. Ich bin da immer hin- und hergerissen zwischen "schmeiß es weg, wenn es keine guten Inhaltsstoffe hat und neukaufen " und "das wird aufgebraucht, hat schließlich mal Geld gekostet" und es widerstrebt mir als eigentlich sparsamen Menschen, der alles irgendwie immer sorgfältig versucht zu verwenden, auch, nun Make up oder sonst was in die Tonne zu kloppen oder z.B. auch diese Creme einfach zu entsorgen, obwohl sie bestimmt noch für 2 Wochen reicht. Aber, seit ich weiß, was drin ist, cremt sie sich auch nicht mehr so sorglos wie zuvor - das ist auch klar.  Die Sundance-Sonnenpflege hat ja als Make up Unterlage für mich leider auch nicht funktioniert und ist soweit okay - bis auf Mikroplastik. Die werde ich dann aber wenigstens vor dem Sport verwenden, im nächsten Jahr wäre der Sonnenschutz eh nicht mehr so gewährleistet, von daher kommt mir das, so gesehen, ganz gelegen. 

Was verwendet Ihr so fürs Gesicht?

Liebe Grüße
Andrea


Inhaltsstoffe
Aqua,Homosalate,Glycerin,Cyclomethicone,Butyl Methoxydibenzoylmethane,Ethylhexyl Salicylate,Octocrylene,Methylpropanediol,Tapioca Starch,Sodium Phenylbenzimidazole Sulfonate,Behenyl Alcohol,Cetearyl Alcohol,Fucus Vesiculosus Extract,Maris Sal,Tocopheryl Acetate,Panthenol,Glyceryl Glucoside,Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer,Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer,Xanthan Gum,Caprylic/Capric Triglyceride,Sodium Stearoyl Glutamate,Sodium Chloride,Phenoxyethanol,Methylparaben,Trisodium EDTA,Limonene,Linalool,Benzyl Alcohol,Citronellol,Geraniol,Alpha-Isomethyl Ionone,Butylphenyl Methylpropional,BHT,Parfum